Post thumbnail

Die letzte Chance

POSTED BY 3ngel.de Oktober 24, 2019

So oder so ähnlich dachten sicherlich viele Battlefield V Spieler, die den neusten Trailer zum Pazifik Kapitel gesehen haben. EA/ DICE hatten so viele Möglichkeiten, als sie einen WW2 Shooter angekündigt haben. Was die Herren daraus gemacht haben ist eine Frechheit!
Die Spieler erfüllen Aufgaben und werden mit einem Skin belohnt. Super! Es gibt doch nichts besseres, als seine Waffe in Grün oder Blau Gassi zu führen. Neue Karten? Klar! Alle 4 Monate (wenn sie denn Laufen). Darf es noch ein neues Outfit sein? Klar! Ok, kostet 10 Euro… So, genug Hass verbreitet, hier die neusten Infos und der Trailer:

Wie im Trailer zu sehen ist und am Titel unschwer zu erraten ist, geht es in Richtung Japan. Dies beudetet (sofern EA/Dice es wirklich schaffen) neue Maps. Diese (wow, ganze 2)Karten sind bereits fertig und im Anmarsch:

Iwo Jima
Pazifiksturm

Karte Nr 3 wird Wake Island sein, diese erscheint im Dezember. Zudem sind neue Waffen angekündigt worden. Diese sollen folgende sein:
M1 Garand, Arisaka Typ 99, Typ 100, M1919A6. Im weiteren Verlauf von Tides of War bringt Kapitel 5 noch die M3 Grease Gun, die Nambu Typ 2A, das LMG Typ 97 und das M1918A2. Im Rahmen einer Kapitel-Belohnung kannst du außerdem den Jungle Carbine deinem Arsenal hinzufügen – genau wie die Seitenwaffen Typ 94 und Model 27. Und schließlich wird Tides of War das Arsenal der Sturmsoldaten-Klasse noch um ein explosives Gadget erweitern: die Stoßmine für den Einsatz gegen Panzer.

Wer nun denkt dass ist alles liegt falsch. Was bei BF1 schon schei*e war muss natürlich auch in BFV kommen. Die JUGGERNAUT Klasse ist zurück. Ich sehe schon die kleinen Kinder sabbernd an den Spawns stehen, die es kaum erwarten können, diese Tools aufzunehmen und dann damit zu nerven.

Zum Release von Kapitel 5 am Ende des Monats wird es zudem noch ein Free Weekend geben, damit zum Jahresende noch einmal die Statistik geschönt wird.